Page 3 of 3

Leinen los!

Nachdem der Opti auf dem Vorschiff verschnürt war, ging es mit 4er Crew nach Maasholm. Im Starthafen Möltenort putzen Steffen und Philipp den Opti nochmal ordentlich, dann gut…

Die letzten Vorbereitungen und “Frau im Mast”

Heute standen die letzten Dinge auf der to-do-Liste. Kompass einbauen, Beiboot Floki klar machen und die Decksleuchte reparieren. Bei schönem Wetter ging es mit Schwester Lisa und Mama…

Die letzten Vorbereitungen

Heute ziehe ich in Hamburg aus. Ein halbes Jahr habe ich bei Dirk Unterschlupf erhalten, um meine Masterarbeit in Geesthacht schreiben zu können. Nun sind alle Klamotten, die…

Probeschlag mit Kaffee und Eis

Ja – am Sonntag war es so weit! Wir haben die Tringa gesegelt. Ein kleiner Probeschlag mit Wind, Kaffee und Eis ist es geworden. Den ganzen Freitag und…

Sonne!

Auf dem Schlag über den kleinen Belt von Mommark in den Svendborg Sund hatte wir ordentlich Sonne. Endlich. So wurde es ein heißer Segeltag mit einer leichten Brise….

Operation Ölzeug

Mit dem eBullitt von Bergedorf nach Hohnebostel und zurück. Um ein paar Sachen aus dem Winterlager zu holen – vor allem mein Ölzeug! Mein Hab und Gut steht…

Boot im Wasser. Mast steht.

Am Pfingstfreitag war es so weit. Die gute Tringa kam ins Wasser und sie wurde mit ihrem Mast vereint. Nach einer sonnendurchfluteten Autofahrt von Hamburg nach Kiel -…

Die Pantry und ihre Dämmung

Die Pantry sitzt bei Tringa direkt vor dem Motor. Was bedeutet: An der Rückseite braucht es eine ordentliche Dämmung. Nun war die alte Dämmung wirklich alt, sodass neue…

Alte Dame Tringa

Am Samstag habe ich mit Dirk die gute alte Tringa besucht. Sie ist eine echte Klassikerin. Aus GFK. Bei Gelegenheit werde ich sie noch näher vorstellen – denn…

Besuch bei tomte

Am Wochenende waren wir bei Tomte. Einer hübschen Hansa-Jolle, die seit 20 Jahren kein Wasser mehr gesehen hat und nun wieder fit gemacht wird. Das Unterwasserschiff ist schon…

Aus Projekt#Riga wird Projekt Omø

Die Planung für das nächste Studienabschlussprojekt beginnt so langsam. Nach dem Bachelorabschluss radelte ich von Braunschweig nach Riga. Allein. Nur ich mit meinem Fahrrad und 1,5 analogen Kameras….